Schwere Kuhattacke auf dem „Stallnhof“ in Oberau/Mühltal

Zu einer schweren Kuhattacke kam es am heutigen späten Nachmittag auf dem „Stallnhof“ in Mühltal. Der 65-jährige Landwirt war gerade dabei, für das heute Vormittag zur Welt gekommene Kalb die Mutterkuh zu melken, als diese mit einem wuchtigen Schlag dem Bauern mitten ins Gesicht schlug. Seine Gattin stand unmittelbar daneben und konnte nur mit Mühe dieser heftigen Kuh-Attacke ausweichen. 

Die Bäuerin leistete erste Hilfe und griff dann zum Telefonhörer, um die Rettungskräfte zu alarmieren. Daraufhin kamen Rettung samt Notarzt, Rettungshubschrauber und Polizei auf den „Stalnhof“, der Landwirt wurde in das Krankenhaus nach Kufstein geflogen.

Über die schwere der Verletzung liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Martina Perwein, die Bäuerin war dabei:

kuhattake-1

kuhattake

Der schmucke Stalnhof

kuhattake-2

Mit einer erstgebärenden Mutterkuh ist nicht zu spassen, das musste heute der 65-jährige Landwirt am eigenen Leib erfahren.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!