Heute geht’s um das Finale im ORF Radio Tirol – BMK Auffach hofft auf starke Unterstützung

„Wir blasen der Früh den Marsch!“ – mit den größten „Radio Tirol Hits“ im Blasmusiksound! So lautete der Aufruf an die 303 Tiroler Blasmusikkapellen. Zahlreiche Kapellen haben Videos eingeschickt, nicht alle konnten berücksichtigt werden, deshalb hat sicher der ORF entschieden, die Aktion im Frühjahr 2017 zu wiederholen.

Heute Freitag geht es nun ins große Finale. Und da ist auch die BMK Auffach mit dabei, übrigens die einzige Kapelle des Tiroler Unterlandes.

Aus allen Wochensiegern wird jetzt der „Guten Morgen Kapelle – Finalsieger“ gewählt. Von Montagfrüh bis Freitag 12 Uhr kann gevotet werden. Und die Wildschönauer hoffen natürlich auf starke Unterstützung aus dem Tiroler Unterland – von Innsbruck bis nach Kössen und weit darüber hinaus. Natürlich kann man auch aus dem Ausland für die Auffacher voten.

Auf den Sieger wartet ein neues Musikinstrument nach Wahl im Wert von 3.000 Euro, und das hätte man ganz gerne im Hochtal, sagt Obmann Konrad Hörbiger.

Stimmen Sie für Ihren Favoriten- der BMK Auffach!

Und hier kann man voten: http://tirol.orf.at/radio/stories/2808306/

Dafür jetzt schon ein herzliches DANKE!

p1060470

Sie alle bitten um Ihre Stimme: v.l.: Obmann Konrad Hörbiger, Kapellmeister Robert Gastl, BGM Hannes Eder, GR Michaela Hausberger und GR Peter Weissbacher.

Eine Antwort
  1. Sandra Haas

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!