Weihnachtsbaum aus dem Skijuwel ist auf dem Weg nach Frankfurt – Transportspezialist Peter van Leur sichert den 50 Meter langen Mega-Transport ab.

Das Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau zeigt sich spendabel: Für die Stadt Frankfurt, die schon bald die größte Bankenmetroploe der Welt zu werden scheint, hat man ein ganz besonderes Präsent bereit. Einen 33 Meter hohen Weihnachtsbaum der in Brandenberg geschlägert wurde, tritt am Montag Morgen die Reise in die Mainmetropole an.

Am Dienstag um 12.00 Uhr wird der Mega-Baum auf dem „Römer“ in Frankfurt von Oberbürgermeister Feldmann in Empfang genommen. Für die Wildschönau ist TVB Obmann Michael Unger – für das Alpbachtal GF Markus Kofler mit dabei. Am 23. November Punkt 17.00 Uhr wird der Weihnachtsbaum dann erstmals festlich erstrahlen. Dort werden Alt-BGM Rainer Silberberger und der BGM Hannes Neuhauser aus Brandenberg das Skijuwel vertreten.

Wildschönau TV wird von der Ankunft in Frankfurt berichten, dazu gibt es auch ein Interview mit OBM Feldmann über das vorweihnachtliche Geschenk aus den Tiroler Bergen.

p1060345

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!