Am 8. Dezember startet die Wintersaison 2016/17 – ab dem Winter 2017/18 mit hochmoderner Seilbahn auf den Schatzberg

Die ersten Vorboten auf den Winter sind ordentlich sichtbar, und so mancherorts hat die Wintersaison bereits begonnen. Am 8. Dezember startet das Hochtal Wildschönau in den Skiwinter, ebenso auch das Alpbachtal.

Im Moment wird überall noch kräftig gebaut und renoviert, um für die neue Saison gerüstet zu sein. Noch einen Winter lang müssen sich die Skifahrer am Schatzberg gedulden, dann wird eine neue, hochmoderne Gondelbahn die über 30 Jahre alte Bahn ersetzen.

Bereits in den nächsten Wochen startet das Skijuwel Alpbachtal – Wildschönau mit einer werbeträchtigen Aktion in Deutschland, und dürfte damit für großes Aufsehen sorgen.

Die Region Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau spendiert der Stadt Frankfurt einen 34 Meter hohen Weihnachtsbaum, der am 8. November auf dem Frankfurter Römer dem Oberbürgermeister der Stadt am Main übergeben wird.

Am 23.11. um 17.00 Uhr wird dann der Baum unter dem Geläut von sämtlichen Kirchenglocken der Stadt Frankfurt festlich erstrahlen, und bis Weihnachten rund 5 Millionen Menschen erfreuen. Die Region ist dann mit einem eigenen Stand auf dem größten deutschen Weihnachtsmarkt vertreten, und wird dort kräftig die Werbetrommel rühren.

Das auch der Herbst seine schönen Seiten haben kann ist zwar nichts neues, dennoch bietet gerade der Oberauer Sonnberg wunderschöne herbstliche Aussichten, die heute für Sie mit der Kamera eingefangen wurden.

herbst

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!