Beeindruckende Weihe einer Bergkapelle – viel Lob für Steff Margreiter

Es war eine mehr als beeindruckende Feierstunde am heutigen Sonntag auf dem 1562 Meter hoch gelegenen “Halsgatterl” am Fuße des Roßkopf. Pfarrer Paul Rauchengschwandtner und Diakon Klaus Niedermühlbichler segneten die neue Bergkapelle an diesem historischen Platz, und wohl noch nie waren soviele Menschen im Gebiet der Holzalm und dem Roßkopf unterwegs.

“Dem Herrn danken, das wir in diesem schönen Stück Erde leben dürfen”, das war die Botschaft, zugleich erging an den Erbauer dieser Kapelle – Steff Margreiter von allen Seiten ein ganz großes Lob. Er, der nach einem schweren Krankheitsfall gelobte, sollte er je wieder gesund werden, entweder ein Wegkreuz oder Marterl aufzustellen, letztendlich wurde es eine wunderschöne Holzkapelle.

Viele kamen heute um Steff zu danken und auch zu gratulieren. Alte Weggefährten des Skiclub und des Fussballclub, deren Geschichte der Steff maßgeblich beeinflußt hat. “Steff ist fast ein Visionär” meinte BGM Hannes Eder, der sich ungemein über dieses schöne Bauwerk freute. Skischulleiter Sepp Schellhorn, ein langjähriger Wegbegleiter des Steff, zollt diesem großen Respekt für sein privates Lebenswerk. Der Männerchor Oberau und das Trio Verena und Tamara Gastl, sowie Tina Hörbiger umrahmten den Gottesdienst in dieser traumhaft schönen Landschaft.

Alle die heute dabei waren, wird dieser schöne Tag wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Bleibt noch, dem Steff für dieses Meisterwerk zu gratulieren, und die Hoffnung, das er damit vielen Menschen eine große Freude bereitet hat.

Anmerkung in eigener Sache: Leider hat heute eine Speicherkarte der Kamera den Dienst versagt, so stehen nur eingeschränkt Bilder und Video zur Verfügung!

20160925_142843

Pfarrer Paul Rauchengschwandtner und Diakon Klaus Niedermühlbichler segneten die neue Kapelle

20160925_144209

Die neue Kapelle auf dem “Halsgatterl”

p1050073

Tamara & Verena Gastl und Tina Hörbiger – schöne Musik aus den Bergen

p1050078-1

Freuten sich mit Steff Margreiter (Mitte): Pfarrer Paul Rauchengschwandtner (links) und Diakon Klaus Niedermühlbichler

p1050081-1

Prost Steff, das hast Du Dir verdient….,sein alter Freund & Schwager “Loja-Eargei” hatte ein feines “Wasserl” im Rucksack…

p1050076-1

Alt-BGM Peter Riedmann und seine Gattin Greti, durften bei der Einweihung nicht fehlen…

p1050082

Die bayrische “Eiche” – Tom Thaler (rechts) pfeift auf das Münchner Oktoberfest, er bevorzugt genauso wie Bezirksbauernchef Hans Gwiggner die Berge….

p1050085

Gerti Thaler, die fesche Oberbayerin aus der Holledau, misst sich mit der “feschen Brixentalerin” (links im Bild). Doch wer soll es mit der schneidigen bayrischen Schönheit aufnehmen?

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!