Party für einen guten Zweck

Eine nette Idee hatte die Innertaler „Cafe-Martin“ Wirtin Katja Weissbacher. Sie organisierte eine Party unter dem Motto „Heit z’iach ma oan“, ein Aufruf, dem viele „brav“ folgten!

Hintergrund dieser Party war eine Wette rund um Wirtin Katja: “ Wird es ein Mädel oder ein Bub“, der die Stammgäste des Hauses beschäftigte. Nun, es wurde ein Mädel mit dem Namen Ella-Frieda! Der Einsatz betrug 5 € und gestern kam als Abschluss die Party dazu.

Dazu wurde auch noch eine Verlosung gestartet, der Hauptgewinn war eine Rennrodel, spendiert vom Sporthaus Bruno Weissbacher. Und dieser Hauptgewinn ging an Holzmuseum-Chef Hubert Salcher.

Und jetzt das Beste: Der Reinerlös dieser Party samt Verlosung geht an die Eltern eines schwer behinderten Kind in der Nachbarschaft, eine tolle Idee von Wirtin Katja.

Bravo Katja!

IMG-20160807-WA0000

Junge Wirtin mit einem guten Herz: Katja Weissbacher vom Cafe Martin

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!