Musikalisches Verwandten-Treffen auf dem “Riedl-Hof”

Sie zählen zweifelsohne zu den musikalischsten Familien die das Land aufzubieten hat: ” Die Stadler’s aus der Wildschönau und Kröll’s aus Mayrhofen. Den Ursprung haben alle am Oberauer Riedlhof, wo ihre Ur-Eltern aufgewachsen sind. Und genau dort feierte man gestern bei einem netten Cousinen-Treffen. Organisiert wurde dies alles von den beiden “Kröll Sister’s” – Elisabeth und Gerlinde, in ganz Österreich bekannt als der “Familiengesang Kröll”, damals noch mit ihrer Mutter Ida.

Aber auch die Wildschönauer standen musikalisch nichts nach, jeder erinnert sich noch an die beiden Jodlerinnen Lisi und Käthl, Bartl Stadler sen.mit seiner Zither, Josef Stadler, oder die legendären Mühltaler Musikanten, die allesamt mehr oder weniger aus diesem Holz geschnitzt waren. Wie lange die Nacht auf dem “Riedlhof” gedauert hat, ist leider nicht bekannt, das es sicher nett war, darüber besteht kein Zweifel.

13419201_10209561509664914_7835857839136677273_n

Auf dem Riedlhof in Oberau: Alle Cousin’s vereint…

13442403_10209561500944696_5607020004857356466_n

Zwei der bekanntesten dieser musikalischen Grossfamilie: Elisabeth und Gerlinde, die Töchter von Ida. Bekannt im In- und Ausland als Famlienmusik Kröll.

13450284_10209561498384632_4424451221198181258_n

Bartl – hinten an der Türe stehend, war froh als er nach dem Kirchenbesuch wieder frische Luft schnuppern konnte. Kirchluft ist nicht das seine…..

13406924_10209561501264704_5055045387315158015_n

Ein musikalischer “Haufen”: Elisabeth, die Hüttenwirtin der “Grawand-Hütte”, Simon, Gerlinde und Norbert – alle haben Musik im Blut…

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!