Auch nach Ausschreibung Nummer Sieben: Wieder kein Kassenarzt für die Wildschönau

Auch nach der insgesamt siebenten Ausschreibung für eine Hausarzt-Kassenstelle steht man wieder am Anfang. Für die insgesamt 15 Kassenstellen in Tirol gibt es nur 3 Bewerber. Freuen können sich Mayrhofen und Völs, sowie eine Facharztstelle für Gynäkologie in Innsbruck. Warum niemand in die Wildschönau will, hat wohl mehrere Ursachen. Und doch hat BGM Hannes Eder die Hoffnung nicht ganz aufgegeben, eine aktuelle Gesetzesänderung sollten Hausapotheken künftig wieder möglich machen.

Warum dies in Österreich alles so lange dauert, weis und versteht schon längst kein Mensch mehr. Sollte diese Neuregelung tatsächlich kommen, kommt dies für viele Tiroler Orte einfach zu spät. Seit Anfang Juni können Mediziner laut Ärztekammer wieder leichter Hausapotheken eröffnen. Auffach z.B. wäre weit genug von der Apotheke in Niederau entfernt. Allerdings ob dies der Weisheit letzter Schluss ist, darf bezweifelt werden. Zum einen haben wohl alle Wildschönauer/innen mittlerweile einen Hausarzt gefunden, zum anderen gibt es ja in Oberau zwei Wahlärzte, die mit finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde (Kaltmiete der Praxis) für zwei Jahre die medizinische Grundversorgung sichern. Und mittlerweile hat sich auch die Apotheke in Niederau gut eingespielt.

“Der Job eines Allgemeinmediziners im niedergelassenen Bereich ist unattraktiv”, sagt Dr. Arnold Stefan Puri-Jobi, Hausarzt in Breitenwang in einem Gespräch mit der Tiroler Krone. “Seit Jahren kämpfen wir darum, dass Hausärzte in den Facharztstatus gehoben werden. Die Politik hat das zu lange übersehen.”

Jetzt soll eine vom Land geförderte Ärzte-Ausbildung das Problem lösen. Das sollte möglichst rasch geschehen, den bis es soweit ist, gehen Jahre ins Land. Und in den nächsten 10 Jahren gehen 100 Landärzte in Pension, wie dies zu bewältigen ist, weis noch niemand. Somit wird die Wildschönau wohl Bewerbung Nummer Acht vorbereiten, ob’s was bringt wird man sehen.

lanner

Kämpft um einen Hausarzt für die Gemeinde Wildschönau: GR Dr. Richard Lanner

01_Eder-Hannes

Gibt die Hoffung auf einen Kassenarzt nicht auf: BGM Hannes Eder

 

Weiterempfehlen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!