Max Moser – ein echter “Lift-Haudegen” sagt “Servus”…

Der heutige Samstag ist für Max Moser – vulgo “Viechwoad-Max” ein ganz besonderer! Nach 42 Jahren treuen Dienst bei der Schatzbergbahn, geht Max in den wohlverdienten Ruhestand. 20 Jahre davon war er als Pistenraupen-Fahrer im Einsatz!

Dafür überraschten ihn seine Arbeitskollegen mit einem Geschenkkorb und sagten DANKE für die vielen Jahre vorbildliche Arbeit und auch Freundschaft. Als Max im Jahre 1974 zum damaligen Schatzberglift kam, gab es noch keine Gondelbahn auf den Schatzberg.

Mit dem verstorbenen Geschäftsführer Herbert Stadler verband Max von Beginn an eine enge Freundschaft.

Die heutigen Geschäftsführer Arnd Krogman und Ludwig Schäffer zollen dem Max größtes Lob und Anerkennung für seine Leistungen im Dienste der Bergbahn.

In seiner Pension hat nun Max mehr Zeit für seine Frau, und wird diese bei der Arbeit als Museum-Direktorin tatkräftig unterstützen.

Alles Gute lieber Max und lass Dich zu Deinem Abschied von der Schatzbergbahn noch einmal richtig feiern….

DSC_0253

Max Moser (5.v.l. stehend) erhielt heute von seinen Arbeitskollegen einen Geschenkskorb. Eine nette Geste zum Abschied….

 

Weiterempfehlen: