Jahreshauptversammlung FF Niederau

Letzten Samstag hat die 118. Jahreshauptversammlung der FF Niederau stattgefunden. Kommandant Hohlrieder Siegfried konnte dabei neben den anwesenden Kameraden wieder eine große Anzahl von Ehrengästen begrüßen, unter anderem unseren Diakon Peter Sturm, den Bürgermeister von Hopfgarten Paul Sieberer, Vertreter des Bezirkskommandos Kufstein und der Polizeiinspektion Wörgl sowie Vertreter der Wildschönauer Gemeindeführung.

In seinem Bericht konnte er eher von einem ruhigen Jahr sprechen, bei insgesamt 20 Einsätzen wurden von den Kameraden 217 Einsatzstunden geleistet. Die gesamte Statistik inclusive der Übungen schaut da schon beeindruckender aus, insgesamt wurden bei 136 Ereignissen 2970 Arbeitsstunden aufgewendet.

Für das heurige Jahr ist die Anschaffung eines Kleinlöschfahrzeuges geplant, das alte Fahrzeug ist schon über 30 Jahre alt und wird damit ersetzt werden. Gerüchten, wonach in Niederau in nächster Zeit ein Neubau des Gerätehauses geplant sei, trat er entgegen, dazu ist keine Notwendigkeit gegeben. Geplant ist, die Fassade des Feuerwehrhauses im heurigen Jahr wieder auf Vordermann zu bringen und damit auch das Ortsbild zu verschönern.

Höhepunkt des Abends war die Ernennung von Diakon Peter Sturm zum Feuerwehrkuraten durch das Landesfeuerwehrkommando Tirol, sichtlich mit Freude konnte er die Ernennungsurkunde entgegennehmen.

JHV 2016 003

Foto von links: Kommandant Hohlrieder Siegfried, Feuerwehrkurat Diakon Peter Sturm und Bezirks-Feuerwehrkommandant Erwin Acherer.