Mit allen Sinnen dem Advent entgegen

Heute ist es soweit, die erste Kerze auf dem Adventskranz wird angezündet. Der Schnee bedeckt bereits in voller Pracht die Wildschönauer Berge, im Tal tauchen Lichterketten die Straßen bei anbrechender Dunkelheit in ein warmes Licht.

In dieser kommenden Adventszeit herrscht ein etwas anderer Rhythmus im Hochtal, eine verheißungsvolle Stimmung, in der man sich auf besondere Traditionen und Bräuche besinnt.

Selbstgebundene Kränze, Gestecke, wunderschöne Kerzen, Dekorationen und sonstig liebvoll gebastelte Mitbringsel, füllen die alten Räume im Bergbauernmuseum z’ Bach. Die tüchtigen Frauen des Sozialsprengel haben wieder ganze Arbeit geleistet. Ab Samstag öffnet das Museum, und hier findet man ganz sicher das passende Geschenk für Weihnachten.

Und nebenbei der süße Duft von “Schmalznudel” aus der Museums-Küche, dazu adventliche Musik und wärmenden Glühwein und ringsum einen Blick auf die regionale Handwerkskunst, jetzt kommt der Advent.

Gerne erinnert man sich an den adventlichen Auftritt von Sigrid & Marina in der Pfarrkirche Oberau, der von Lilly Staudigl organisiert wurde.

Advent in der Wildschönau from Toni Silberberger on Vimeo.

Hier eine kleine Auswahl der Advents-Bastelarbeiten vom Sozialsprengel – alles erhältlich im Bergbauernmuseum z’ Bach ab Samstag.

FullSizeRender-2

FullSizeRender-1

FullSizeRender

FullSizeRender-3

Alle Fotos: Sabine Bachmann

 

 

 

 

Weiterempfehlen: