Arbeiten für den Wildschönauer Bergadvent

Zum 10. Male öffnet heuer der Wildschönauer Bergadvent seine Pforten. Und das dies überhaupt möglich ist, braucht es jede Menge an freiwilligen Helfern. Zu den fleißigsten zählen die Frauen des Sozialsprengels Wildschönau, die in Sommermonaten weit über 2000 Arbeitsstunden aufwenden.

Seit Jänner wird wird jeden Dienstag gebastelt, genäht, gebunden, gemalt, gestrickt und vieles andere mehr, um beim Bergadvent kreative und schöne Geschenke und Dekorationen anbieten zu können.

Federführend ist Anette Hörbiger und Astrid Engel die mit dem gesamten Team in den Räumlichkeiten der Hauptschule wahre Wunderwerk entstehen lassen.

Auch Obfrau Sabine Bachmann steht ihren tüchtigen Damen vom Sozialsprengel mit Rat und Tat zu Seite, und spart auch nicht mit Lob. “All diese Leistung erbringen die Frauen freiwillig und machen dies gerne für den guten Zweck”, sagt Sabine Bachmann.

Der Tourismusverband und die Gemeinde zieht vor der Helferschar den Hut, “einfach großartig was diese Frauen hier leisten”, sind sich Bürgermeister Rainer Silberberger und TVB-Chef Thomas Lerch einig. Beim Bergadvent an den ersten beiden Adventwochenenden, jeweils Samstag und Sonntag ab 13.00 Uhr, kann man all diese Schmuckstücke im Bergbauernmuseum kaufen, der gesamte Erlös kommt dem Sozialsprengel zugute.

Neben dem Sozialsprengel sind noch viele andere Vereine beim Bergadvent aktiv. Diese Veranstaltung zeigt auf, was durch eine gute Zusammenarbeit alles erreicht werden kann.

Ein Termin, den man sich vormerken sollte:

10. Tiroler Bergadvent in der Wildschönau
28./29. Nov./. und 05./06. Dez. 2015 ab 13.00 Uhr im Bergbauernmuseum z`Bach.
Information:

Wildschönau Tourismus. Hauserweg, Oberau 337. A- 6311 Wildschönau Tel: 0043 5339/8255-0, Fax: 0043 5339/8255-50, Mailto: info@wildschoenau.com www.wildschoenau.com

IMG_2209

Die fleißigen Advent-Helferinnen. v.l.: Martha Siedler,Annette Hörbiger, Helga Sollerer, AstridEngl und Cilli Klingler.