Adventliche Klänge beim großen Benefizkonzert im Komma Wörgl

WÖRGL. „Gemeinsam feiern, gemeinsam helfen“ – unter diesem Motto lädt Elisabeth Cerwenka am Freitag, 27. November, um 20 Uhr im Komma in Wörgl wieder zu einem adventlichen Benefizkonzert. Der Reinerlös ist ein weiterer Baustein für die Errichtung einer Krankenstation in Ghana.

„Das Projekt schreitet gut voran, aber es gibt noch viel zu tun“, erzählt die Wörglerin, die erst im September wieder in Ghana war, um Geld und Sachspenden aus der Heimat zu überbringen. Um das Projekt weiter voranzutreiben, hat Cerwenka wieder ein großes Benefizkonzert organisiert, mit dem man sich wunderbar auf den Advent einstimmen kann.

Das sind die Mitwirkenden, die den Abend am 27. November im Wörgler Komma bestreiten: Brandenberger Saitensprung, Ludwig Dornauer, Hakuna Matata, die „Nobelpartie“ (Peter Schrattenthaler mit seiner Gruppe), Tyrol Music Project (Toni Klingler & Co.) und das Sparchner Doppelquartett.

Alle Mitwirkenden verzichten zugunsten des Projektes auf ihre Gage.

Eintritt: 13 Euro im Vorverkauf, 15 Euro an der Abendkasse, 5 Euro für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre.
Vorverkauf: Papier- und Buchhandlung Zangerl in Wörgl, Armütter Buch & Papier in Rattenberg, papier+bücher ögg in Kufstein und im Internet unter  HYPERLINK „http://www.grenzenlos-helfen.at/“ www.grenzenlos-helfen.at

„Spendenkonto Afrika“:
Elisabeth Cerwenka, Kto. Nr. 0101-118040, Sparkasse Wörgl, BLZ 20506

Tyrol music project

Tyrol Music Project

Saitensprung

Der „Brandenberger Saitensprung“