Der beste „Krautinger 2015“ kommt wiederum von Thomas Gruber (Tiefental-Hof)

Der „Krautinger-Sieger“ 2015 ist jener aus dem Vorjahr: Thomas Gruber vom „Tiefental-Hof in Oberau.  Auch heuer begeisterte er die Jury mit seinem Edelbrand, damit krönt sich Gruber zum zweiten male hintereinander zum „Krautiger-Brenner“ des Jahres.

Für den Schnaps-Brenner aus Oberau natürlich eine große Auszeichnung, die Konkurrenz ist enorm. „Auch der Qualitätsanspruch steigt Jahr für Jahr“, sagt Wendelin Juen von der AMA Tirol, der Vorsitzende der Fachjury.

Mit in der Jury saßen unter anderem Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer, Industriellen Vize Reinhard Schretter, der Kundler Bürgermeister Toni Hoflacher, Erika Schoner vom Dorferwirt, Sabine Stadler- Schuh Stadler, Bezirksbäuerin Margreth Osl, Arzt Dr. Erich Schwaighofer und Hartmann Silberberger.

Die Entscheidung viel sehr klar aus, sagt Wendelin Juen, der vor allem das große Engagement der Wildschönauer Schnapsbrenner in allen Tönen lobte.

Mit einem netten Fest’l im Hotel Schweizerhof klang dieser schöne Abend im Hochtal aus.

Hier der Film von der Prämierung zum „Krautinger des Jahres“ (mit einem winzigen Fehler – irrtümlicherweise wurde Erika – die Dorferwirtin, als Evi Schoner genannt. Das ist die Senior-Chefin – beide mögen mir verzeihen und werde dies mit einem „Krautinger“ gut machen. Der Umschnitt dafür wäre sehr zeitaufwendig.

Wahl zum „Krautiger des Jahres“ 2015 from Toni Silberberger on Vimeo.

Bild

Der Sieger Thomas Gruber mit BGM Rainer Silberberger und rechts Wendelim Juen.

IMG_0029

Hartmann Silberberger

IMG_0025

Reinhard Schretter – Industriellen- Chef

IMG_0014

Arzt Dr. Erich Schweighofer und Dorferwirtin Erika Schoner – eine exellente Kennerin des „Krautinger“

IMG_0024

Reinhard Schretter und der Kundler Bürgermeister Toni Hoflacher

IMG_0051

Fröhliche Schnapsrunde….

IMG_0043

BGM Rainer Silberberger als „Obmann des Verein „Krautingerrübe“ schaut prüfend zu, während sich Dr. Schweighofer seiner Wahl sicher ist (rechts)