Gratis-Serviceleistungen auf “Wildschönau News” und anderes mehr…

Wildschönau News darf sich über eine immer größer werdende Leserzahl und großartige Bekanntheit erfreuen. Mehr als 15.000 eindeutige Besucher mit über 250.000 Seitenaufrufen pro Monat sprechen für sich. Damit zählt diese News-Homepage zu den erfolgreichsten im ganzen Land.

Dies funktioniert nur dann, wenn die Seite stets aktuell und informativ gehalten wird. Dafür, das die Leserzahl immer größer wird, gilt allen ein herzliches DANKE – ob im In – oder Ausland, im fernen Brasilien oder Nordamerika. Damit ist Wildschönau News aber auch ein ausgezeichneter Werbepartner für die heimische Wirtschaft.

Ab sofort bietet Wildschönau TV einige kostenlose Zusatzleistungen wie “Kaufen & Verkaufen”. Und so einfach geht’s: Roten Balken in oberer Leiste unter “KLEINANZEIGEN” anklicken, erforderliche Felder ausfüllen, auch ein Bild kann hochgeladen werden – und fertig. Die Kleinanzeige wird so bald wie möglich von uns freigeschaltet.

Neu ist, das künftig folgende Ankündigungen kostenfrei auf die Homepage gestellt werden, und sind unter dem fettgedruckten Namen in der oberen roten Leiste abrufbar.

Todesfälle (Standesfälle)

Alle Ankündigungen Gemeinde & Altenwohnheim (Veranstaltungen)

Alle Ankündigungen der Wildschönauer Schulen (Veranstaltungen)

Alle Ankündigungen des Sozialsprengel (Veranstaltungen)

Alle Veranstaltungen der in der Gemeinde gemeldeten Vereine (Veranstaltungen)

Kirchliche Veranstaltungen (Veranstaltungen)

Die Kosten dafür werden aus dem Medienhonorar der Gemeinde finanziert.

Alle anderen Honorare für kommerzielle Ankündigungen etc. entnehmen Sie bitte unter WERBEN.

Neu ist auch eine aktuelle Frage, wo jeder die Möglichkeit hat, abzustimmen. Hierzu können auch gerne Themen-Vorschläge gemacht werden.

In das Hauptmenü gelangen Sie mit dem anklicken von “WILDSCHÖNAU NEWS”

6907208_300x300

 

Eine Antwort
  1. Michi Bach

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!