Bergrettung Auffach im Einsatz

In den gestrigen Abendstunden wurde die Bergrettung Auffach zu einem schwierigen Einsatz gerufen. Gegen Mitternacht war erst Einsatzende.

Den „Schwendter-Graben“ kennen die Männer der Bergrettung Auffach bestens, immer wieder kommt es dort zu Suchaktionen von Ski-oder Snowboardfahrer.

In den meisten Fällen geraten die Wintersportler von der Piste am Schatzberg in dieses unwegsame Gelände, wo es kein zurück mehr gibt. Heute war es ein 22-jähriger Mann aus Dänemark, der von den 13-Mann der Bergrettung geborgen wurde.

Der Einsatz ist derzeit noch im Gang. Laut ersten Informationen blieb der Wintersportler unverletzt. Bilder vom Einsatz folgen.

IMAG0050

index

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!