Großartige Krippenausstellung z’ Bach

Insgesamt 43 wunderschöne Weihnachtskrippen präsentierten heute die Wildschönauer Krippenfreunde im Rahmen einer großen Ausstellung im Bergbauernmuseum z’ Bach. Das Ambiente des 600 Jahre alten Bauernhauses bietet einen idealen Platz, um solche Kunstwerke der Öffentlichkeit zu zeigen.

Und die Gelegenheit nutzten Hunderte und waren begeistert. Vor allem war es die Vielfal , die die vielen Besucher erfreuten. Darunter waren Tiroler Krippen, Orientalische, aber auch mal ganz was anderes – Krippen in einer großen Glaskugel, in einem Bierfass, in Fenster oder als Bergwerk.

Und was noch ganz besonderes aufgefallen ist, immer mehr Frauen erfreuen sich am Krippenbau. Krippenbaumeister Thomas Breitenlechner freut dies und erzählt das es im kommenden Krippenbaukurs nur noch zwei Männer gibt, der Rest sind Frauen.

Rund 3500 Stunden Arbeitsstunden stecken hinter dieser Ausstellung, Zeit die aber sehr sinnvoll genutzt und auch der Freundschaft einen guten Dienst erweist. Thomas Breitenlechner, der Krippenbaumeister zeigte sich hochauf zufrieden, war aber auch über den großartigen Besuch sehr erfreut.

Weihnachtskrippen 2014 from Toni Silberberger on Vimeo.

P1060558

 

In einem Fenster platziert – etwas ganz anderes…

 

P1060553

P1060578

 

…oder in einer Glaskugel…. 

2 Kommentare
  1. Christof und Angelika Herrmann
    • Thomas Breitenlechner

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!