Forum Land Kufstein: Bettina Ellinger ist die neue Obfrau

Paula Eisenmann übergibt Amt an Kufsteiner Landtagsabgeordnete. Forum Land hat sich als Organisation in den letzten sechs Jahren stark entwickelt. Obfrau Paula Eisenmann kann auf zahlreiche Veranstaltungen verweisen. Über 100 Mitglieder engagieren sich im Bezirk Kufstein. Auf diese Basis will die neue Obfrau LAbg. Bettina Ellinger aufbauen. Ihr zur Seite steht als Stellvertreter Helmut Mauracher. Im Vorstand arbeiten neben Paula Eisenmann Johanna Astner, Maria Moser, Franz Osl und der Thierbacher Conrad Gruber mit.

„Wir haben uns mit Diskussions- und Informationsveranstaltungen in den Regionen einen Namen gemacht. Bei uns steht die Weiterentwicklung des ländlichen Raums im Mittelpunkt.

Die Themen gehen uns nicht aus“, sagt die scheidende Obfrau. Sie weiß Forum Land in guten Händen. Denn mit der engagierten Landtagsabgeordneten Bettina Ellinger aus der Wildschönau konnte eine „bestens geeignete Nachfolgerin gefunden werden“, wie Eisenmann betont.

Ellinger will den erfolgreichen Weg fortsetzen. „Wir müssen uns um die Nahversorgung in den Dörfern kümmern. Damit sind nicht nur die Lebensmittelgeschäfte gemeint. Auch die medizinische Versorgung müssen wir sicherstellen“, sagt LAbg. Bettina Ellinger. Die Forum Land-Obfrau denkt dabei im speziellen an die Landärzte. „Wir haben immer noch nicht die Frage der Hausapotheken gelöst. Die Novellierung des Apothekergesetzes ist eigentlich in der Koalitionsvereinbarung auf Bundesebene fixiert. Ich fordere eine rasche Umsetzung“, so Ellinger, die natürlich vor allem mit der Situation in der Wildschönau vertraut ist.

Aber auch die lebendigen Gemeinden sind ihr ein besonderes Anliegen. „Die leerstehenden Kubaturen in den Dörfern brauchen eine sinnvolle Nachnutzung. Das wird ein großes Thema für die Zukunft, das uns auch beim Bodensparen hilft“, sagt LAbg. Bettina Ellinger.

Ein weiteres Anliegen ist die Bildung. „Die Bildungseinrichtungen müssen in die Regionen. Es ist kein Naturgesetz, dass Fachhochschulen nur in Hauptorten stehen. Kufsteins Fachhochschule ist das beste Beispiel, dass eine gesamte Region von der Dezentralisierung profitiert“, meint Ellinger.

Die Forum Land-Obfrau will gemeinsam mit ihrem Team ein buntes Programm anbieten. „Forum Land hat Zukunft, weil auch der ländliche Raum Zukunft haben muss“, fasst LAbg. Bettina Ellinger zusammen.

Ellinger_Mauracher

Dr. Bettina Ellinger ist neue Obfrau des Forum Land, ihr zur Seite steht Helmut Mauracher.

IMG_0023

Zwei Wildschönauer an der Spitze von Forum Land: Dr. Bettina Ellinger als Obfrau, und Conrad Gruber als Vorstand.

 

Eine Antwort
  1. Klingler Josef

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!