Aufmarsch der großen Politik im Bergbauernmuseum z’ Bach

Pünktlich um 9.30 Uhr begann heute Vormittag eine internationale Tagung mit Spitzenpolitiker aus ganz Europa. Franz Fischler eröffnete die Veranstaltung an dieser nicht weniger als 7 Minister mit dabei sind. Die Liste der Ehrengäste ist lang, darunter der deutsche Landwirtschaftsminister Christian Schmid der mit einem vielbeachteten Referat aufhorch ließ.

 

Eine erfrischende Persönlichkeit der neuen Politikergeneration stellt der neue Südtiroler Landeshauptmann Dr. Arno Kompatscher dar. Er brachte einen Einblick in die Entwicklung jenseits des Brenners und nahm eine Einladung zu einem der nächsten Wildschönauer Talfeste ganz spontan an.

Bemerkenswert waren die Ausführungen von Bischof Alois Schwarz, der in sehr humorvoller Art das “Geschäft” mit Kirche zum Besten brachte. “Alleine durch Firmung oder Erstkommunion sorgt er mit seiner Kirche für einen “Umsatz” von 2 Mio. Euro, Kleider, Friseur, Gasthäuser und vieles andere mehr, “dazu liefern wir Musik vom Besten in sehr einem stilvollen Ambiente”, meinte das Kärntner Kirchoberhaupt.

Klare Worte zum Thema Intellegentes und Nachhaltiges Wachstum für den ländlichen Raum fand auch Landeshauptmann Erwin Pröll, der insbesondere auch sehr persönliche Worte für Sixtus Lanner und seinen “Ländlichen Raum” fand. Lanner war in dieser Frage stets ein Vordenker, sagt Pröll. Josef Margreiter, Chef der Tirol Werbung und der frühere Bundesminister Wilhelm Molterer rundeten den Nachmittag mit Referaten ab. Mehr von dieser internationalen Tagung gibt es dan Morgen.

IMG_0034 LA Bettina Ellinger, Landeshauptmann Arno Kompatscher, Bundesminister Andrä Rupprechter und BGM Rainer Silberberger

IMG_0055 Große Persönlichkeiten im Museum mit Gastgeber Andrä Rupprechter und dem deutschen Bundesminister Christian Schmidt

IMG_0024 Bäckermeister Peter Thaler mit Vize BGM Christine Eberl und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl

IMG_0011 Eine herzliche Begrüßung – Sixtus Lanner und Landeshauptmann Erwin Pröll

 

IMG_0019 Pröll, Lanner, Köstinger, Geisler und Rupprechter

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!