BGM Silberberger: Neues zum Umbau Gemeinde, Feuerwehr und Bergbahn

Eigentlich wollte Bürgermeister Rainer Silberberger in nächster Zeit seinen Bürgern in einer  Gemeindeversammlung Zahlen und Fakten bezüglich Umbau des Gemeindehauses präsentieren, doch daraus wird’s vorläufig nichts.

Jetzt müssen zunächst Baustatiker und Bauphysiker ans Werk, die dann letztendlich feststellen in welcher Art und Weise umgebaut werden kann. Dann erst kann mit der exakten  Kostenerstellung begonnen werden, sagt BGM Rainer Silberberger. Die Schätzungen des kompletten Umbau des alten Gemeindehauses beziffert der Gemeindechef mittlerweile auf 3,5 bis 4 Mio. Euro, eine endgültige Aussage werden dann die eingesetzten Experten treffen.

Wie geht es weiter mit der Zusammenlegung der FF-Züge Oberau ? Keinesfalls will BGM Silberberger den großen Parkplatz für ein Blaulichtgebäude opfern,“wir brauchen als Tourismusort künftig Parkflächen wo auch Reisebusse Platz finden“. Und er wünscht sich einen Neubau der Schatzbergbahn in Auffach so bald wie möglich, dies aber müßten Bergbahnchef Krogmann & Co. entscheiden.

Hier das Interview mit BGM Rainer Silberberger

Interview mit BGM Rainer Silberberger from Toni Silberberger on Vimeo

b feuer

Wurde von der Bevölkerung mit 70:30 % abgelehnt: Das Blaulichtzentrum an der Hauptschule

 

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie als Verfasser haften für sämtliche von Ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Beachten Sie daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge zu löschen, strafrechtlich relevante Tatbestände gegebenenfalls den zuständigen Behörden zur Kenntnis zu bringen. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten, ebenso Chatiquette und Netiquette! Neue Kommentare müssen erst vom Administrator freigegeben werden!